Wie du dich auf das DELE Spanisch-Examen vorbereitest

DELE - Alhambra

Das DELE ist ein offizielles und international anerkanntes Spanischzertifikat des Kultur- und Bildungsministeriums und wird auf den sechs Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen abgehalten. Es ist geeignet für jedermann, der eine offizielle Bestätigung seiner Kenntnisse der spanischen Sprache benötigt, sei es als eine berufliche Zusatzqualifikation, sei es um sich an einer spanischen Universität einzuschreiben oder um ganz allgemein eine Dokumentation der erworbenen Sprachkenntnisse zu erhalten.

 

Wo bekommst du Informationen über das DELE in deutscher Sprache?

Auf der Internetseite DELE.org findest du Informationen in deutscher Sprache.

Wie genau das Anmeldeverfahren abläuft, wo die Prüfungen abzulegen sind und was sie kosten, haben wir dir in unserem Artikel DELE – die spanischen Sprachzertifikate schon erklärt. Die Prüfungen gibt es auf jedem Niveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen und werden bei jedem höheren Niveau nicht nur anspruchsvoller, sondern auch teurer. Die Prüfungsgebühr bewegen sich zwischen 100 und 210 €. Auch die Prüfungsdauer nimmt mit steigendem Niveau zu: Auf dem Niveau A1 wirst du 105 Minuten lang geprüft, auf dem Niveau B1 beispielsweise sind es schon 200 Minuten und auf dem Niveau C2 dauert die Prüfung insgesamt 305 Minuten, also über 5 Stunden.

 

Das DELE Prüfungsformat

Selbstverständlich variieren die einzelnen Prüfungsformate ein bisschen auf jeder Stufe, jedoch werden prinzipiell alle vier Fertigkeiten abgeprüft: das Leseverstehen, das Hörverstehen, der schriftliche und der mündliche Ausdruck. Außer bei der mündlichen Prüfung gibt es viele Multiple-Choice-Fragen, Lückentexte, Zuordnungsfragen, Entscheidungsfragen mit „richtig“ oder „falsch“ und Fragen, die frei beantwortet werden müssen.

 

Das richtige Niveau

Die sinnvolle Prüfungsvorbereitung fängt schon damit an, dass du für dich das richtige Prüfungsniveau auswählen musst. Es hat keinen Sinn, an einer B2-Prüfung teilzunehmen, wenn du dich erst auf dem A2-Niveau der Sprache befindest. Um dich richtig einstufen zu können, bietet das Instituto Cervantes einen Einstufungstest an. Wir raten dir, diesen vor der Prüfungsanmeldung zu absolvieren, damit du die Prüfung weder zu leicht noch zu schwierig wählst. Wenn du nämlich eine Prüfung nicht bestehst, erhältst du nicht automatisch das Zertifikat für das darunterliegende Sprachniveau. Bestimme also vor der Anmeldung sehr genau dein Sprachniveau und lasse dich eventuell auch beraten.

 

Die perfekte Methode für die Vorbereitung auf das DELE Examen

Wenn du dich für die Prüfung angemeldet hast, beginnt die eigentliche Vorbereitungsphase. Jetzt solltest du entscheiden, ob du selbstständig zu Hause lernen möchtest, beispielsweise mit Büchern oder Online-Ressourcen, die für die DELE-Vorbereitung empfohlen werden. Wenn dir das autodidaktischem Lernen nicht so liegt, kannst du dich bei einer Sprachschule in deinem Heimatland oder auch in Spanien einschreiben und deine Vorbereitung dort erledigen. Auch eine Kombination aus beiden Systemen ist möglich – lerne doch eine bestimmte Zeit autodidaktisch zu Hause und verbringe einen Sprachurlaub in Barcelona. Oder in Madrid. Oder in Valencia.

 

Nutze nicht nur die üblichen Methoden

Am meisten Erfolg wirst du haben, wenn du die normalen Lernmethoden mit den unkonventionellen Methoden kombinierst. Du kannst beispielsweise einen normalen Sprachkurs besuchen und zu Hause zusätzlich noch Grammatik- und Vokabelübungen aus einem Lehrbuch bearbeiten. Vergiss aber dabei nicht, dass das Lernen nicht nur am Schreibtisch stattfindet. Suche dir also Blogartikel oder Romane, die dich interessieren, und lese sie. Höre Podcasts oder Radiosendungen in Spanisch an, schaue spanische Filme oder Fernsehserien. Stöbere auch im Internet, denn dieses bietet eine unendliche Auswahl an Lernmöglichkeiten. Auch die sozialen Medien wie Facebook oder Twitter bieten dir viel Lernmaterial an, dort könntest du zum Beispiel einer spanischen Lerngruppe beitreten, in dieser täglich kommentieren, mitlesen oder Fragen stellen. Suche dir unbedingt Partner, die Spanisch als Muttersprache sprechen, und plane regelmäßige Gespräche mit ihnen ein. Solche Partner findest du sehr leicht über Tandemseiten wie Italki. Gespräch können dann schriftlich oder mündlich stattfinden, per E-Mail, WhatsApp, Skype oder auch, wenn ihr nahe genug beieinander wohnt, bei persönlichen Treffen. Denke auch daran, dass dein Smartphone Möglichkeiten zum Lernen bietet: Es gibt inzwischen eine Vielzahl von Sprach-Apps und Wörterbüchern, die du auf deinem Smartphone zum Lernen nutzen kannst.

 

Schreibe dir einen Plan

Speziell bei einer Prüfungsvorbereitung ist es sehr wichtig, sich einen Plan zu schreiben. Dafür brauchst du einmal die zur Verfügung stehende Zeit und zum zweiten die Lerninhalte, die du bis zur Prüfung beherrschen musst. Verteile diese Lerninhalte regelmäßig auf die Zeit bis zur Prüfung, variiere Fertigkeiten – also an einem Tag hören und schreiben, am nächsten Tag lesen und sprechen – und plane auch ausreichend Pausen ein. Denke auch daran, die Vokabelwiederholungen sinnvoll einzuplanen, am besten jeden Tag. Dabei bringen 10-15 Minuten schon viel.

 

Die Vorbereitung auf das DELE Examen – die einzelnen Fertigkeiten

Wenn du im Rahmen deiner Vorbereitung Musterprüfungen bearbeitest, dann haben wir für dich jetzt einige Tipps dazu:

 

Vorbereitung auf das DELE Leseverstehen

Bei Lesetexten solltest du wichtige Ideen und Textstellen unterstreichen oder farbig markieren. Ein wichtiger Punkt ist auch, immer zuerst die Fragestellungen zu lesen und danach den Text. So kannst du dich auf das fokussieren, was gefragt wird, und verlierst dich nicht in unnötigen Informationen. Lies im Laufe deiner Vorbereitung viele verschiedene Textsorten, denn auch in der Prüfung können verschiedene Textsorten enthalten sein. Wenn du während deiner Vorbereitungsphase schon viele dieser Texte gelesen hast, fühlst du dich auf jeden Fall besser vorbereitet.

 

Vorbereitung auf das DELE Hörverstehen

Ganz allgemein solltest du zur Vorbereitung auf das Hörverstehen viel hören. Dies kannst du sehr leicht in deinen Alltag integrieren, zum Beispiel mit Podcasts beim Autofahren, spanischem Radio bei der Hausarbeit oder spanischen Hörbüchern beim Sport. Gewöhne dich an die Sprache und lasse diese Hördateien auch häufig im Hintergrund laufen, auch wenn du das Gefühl hast, gar nicht richtig zuzuhören. Dein Gehirn gewöhnt sich trotzdem an die Sprache und du wirst merken, dass dir das Textverständnis immer leichter fällt. Beim zielgerichteten Hören im Rahmen einer Prüfung solltest du dir Notizen machen und die wichtigsten Punkte oder Schlüsselwörter aufschreiben. Halte dich nicht zu lange bei den Richtig- oder Falsch-Fragen auf und bleibe nicht ständig bei dir unbekannten Wörtern stecken. Auch wenn einmal ein unbekanntes Wort im Prüfungstext dabei sein sollte, kannst du es meistens aus dem Zusammenhang erschließen.

 

Vorbereitung auf das DELE Examen – schriftlicher Ausdruck

Beim freien Schreiben solltest du darauf achten, deine Satzstrukturen klar und verständlich zu halten und nicht zu lange Sätze zu schreiben. Versuche, nicht in deiner Muttersprache, sondern in Spanisch zu denken. Es hilft überhaupt nichts, wenn du dir einen wunderbaren Satz in Deutsch zurechtgelegt hast und schon beim zweiten spanischen Wort scheiterst, weil dir die Übersetzung partout nicht einfallen will. Bildet einen Satz vielmehr ausgehend von spanischen Schlüsselwörtern, indem du immer weitere notwendige Informationen hinzufügst. Lerne auf jeden Fall vor der Prüfung einige Bindewörter wie zum Beispiel weil, obwohl, nachdem, jedoch, erstens, zweitens, drittens, schließlich, danach usw. Wenn du deinen Text fertig geschrieben hast, lies ihn auf jeden Fall noch mindestens einmal durch und achte besonders auf Rechtschreibfehler, auf die spanischen Verbformen und die Angleichungen von Substantiven mit Adjektiven.

 

Vorbereitung auf das DELE Examen – mündliches Examen

Während der mündlichen Prüfung ist es normal, aufgeregt zu sein. Du solltest aber wissen, dass du nicht so schnell sprechen musst wie ein Spanier. Es kommt vielmehr darauf an, dass du klar und deutlich sprichst und dass das, was du sagst, Sinn macht. Achte während des Prüfungsgesprächs darauf, nicht zu lange Sätze zu konstruieren. Auch hier solltest du beim Sprechen eher von spanischen Schlüsselwörtern ausgehen als von einem deutschen Ausgangssatz. Das Sprechen selbst kannst du während deiner Vorbereitungsphase durch Tandempartner üben, aber auch, indem du dir Texte selbst laut vorliest oder mit dir selbst sprichst. Besonders hier macht Übung den Meister.

 

Online-Quellen für die Vorbereitung auf das DELE Examen

http://dele.cervantes.es/en/information/sample_examination_papers_audios.html

https://www.inmsol.com/blog/material-dele-exams-preparation/

http://dele.cervantes.es/en/general-information/level-a1.html

http://www.memrise.com/course/347921/dele-b1-test-prep-vocabulary/

http://www.ailmadrid.com/en/5/522/dele-past-papers

http://www.languageguide-online.com/spanish-dele-exam-preparation-online.html

 

Lerne Spanisch an diesen Schulen und melde ich für das DELE-Sprachzertifikat an!

Auch auf Facebook und Twitter sind wir vertreten und versorgen dich dort mit Informationen rund um das Sprachenlernen – auch in verschiedenen Sprachen! Wir freuen uns, wenn du dort vorbeischaust und uns ein Like gibst, einen Kommentar hinterlässt und unsere Beiträge teilst.

Find your perfect language school Search CourseFinders to find the course for you