15 Gründe, warum du Chinesisch lernen solltest

Chinesisch

 Chinesisch? Warum Chinesisch?

In Europa ist es nicht unbedingt üblich, eine asiatische Sprache zu lernen. Die meisten Lerner beschränken sich auf die großen Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Portugiesisch. Obwohl du auch mit diesen Sprachen deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhst und du sowohl im Inland als auch in verschiedenen Ländern des Auslandes arbeiten kannst, musst du dich keinesfalls nur auf europäische Sprachen beschränken.

 

Es gibt einige Gründe, einmal darüber nachzudenken, ob Chinesisch nicht eine Alternative wäre.

 

1)      Chinesisch ist eine der meistgesprochenen Sprachen der Welt.

Immerhin sprechen fast 1,3 Milliarden Menschen diese Sprache, davon natürlich die meisten in China. Damit sprechen allein in China mehr Menschen Chinesisch als Menschen in der EU und in Afrika zusammen wohnen. Aber auch in Singapur, Hong Kong, Indonesien, Taiwan und Malaysia ist Chinesisch als Amtssprache anerkannt. So hast du bereits einen beträchtlichen Teil von Asien abgedeckt.

2)      Du erweiterst deinen Horizont, wenn du dich mit der chinesischen Sprache und deren Schriftzeichen beschäftigst.

Es kann sogar meditativen Charakter haben, denn die Schrift ist nicht einfach zu erlernen. Die chinesische Kultur und ihre Werte wie auch das Gefüge der sozialen Beziehungen zu verstehen lernt dich Toleranz, weil die Sozialstruktur ganz anders funktioniert als in Europa.

 

3)      Du eröffnest dir neue Chancen und Qualifikationen auf dem Arbeitsmarkt und verbesserst dadurch deine beruflichen Karrierechancen.

China ist inzwischen ein sehr großer Handelspartner und eine aufstrebende Wirtschaftsmacht.

 

4)      Im Internet ist Chinesisch nach Englisch die zweitwichtigste Sprache.

 

5)      Durch die Beschäftigung mit asiatischen, uns nicht sonderlich bekannten Kulturen wird dem Nationalismus und dem Eurozentrismus entgegengesteuert.

Dadurch erweiterst du nicht nur deinen Horizont, sondern trägst direkt und indirekt auch zum Weltfrieden und zur Verständigung zwischen den Völkern bei.

 

6)      Du findest Freundschaften in einem interessanten Land.

Es ist immer interessant für Sprachlerner, mit Muttersprachlern anderer Kulturkreise zu sprechen. China eröffnet dir hier neue Möglichkeiten. Über Seiten wie Italki oder LanguageExchange findest du leicht Lernpartner und kannst dich dem Lernen und dem Entdecken der neuen Kultur widmen.

 

7)      Chinesisch ist eine Herausforderung.

Für alle, denen europäische Sprachen zu leicht sind und die eine richtige Herausforderung suchen, ist Chinesisch perfekt. Chinesisch gilt nämlich als eine der schwierigsten Sprachen der Welt. Nimmst du die Herausforderung an?

 

8)      Chinesisch wird auch in Europa immer mehr Einzug in die alltägliche Umgangssprache halten.

So selbstverständlich wie wir heutzutage englische Wörter in unserer Sprache verwenden, so selbstverständlich werden wir in 20 Jahren chinesische Wörter benutzen – davon gehen zumindest Sprachforscher aus. Wenn du also auch noch in 20 Jahren verstehen willst, wovon deine Kinder und Enkelkinder reden, dann solltest du Chinesisch lernen!

 

9)      Wenn du Chinesisch kannst, hast du in Asien weniger Sprachbarrieren.

Nicht jeder spricht dort nämlich Englisch – und wenn, dann ist das Englisch sehr schwer zu verstehen, weil die chinesische Satzmelodie ganz anders ist als die des Englischen. Chinesen – und nicht nur die – übernehmen aber automatisch die Satzmelodie ihrer Muttersprache auch in die Fremdsprache – und damit werden weit entfernte Sprachen schwer verständlich.

 

10)  Wenn du Chinesisch sprichst, wirst du von allen bewundert.

Da Chinesisch so schwer ist, stellt niemand deine Intelligenz in Frage. Chinesisch zu sprechen wird fast gleichgesetzt mit „Ich habe einen Professorentitel in Nuklearphysik“.

 

11)  Chinesisch ist großartig dazu geeignet, das bildliche Denken zu verbessern.

Bei den europäischen Sprachen werden hauptsächlich logische Handlungs- und Argumentationsketten aufgebaut, im Chinesischen jedoch läuft vieles über bildhafte Ausdrücke und die Symbolik ab. Chinesen sprechen also Dinge häufig nicht so direkt aus wie wir Europäer, sondern umschreiben sehr blumig. Dadurch wird die bildliche Vorstellungskraft erhöht – besonders nützlich ist das, wenn du einen kreativen Beruf hast.

 

12)  Chinesisch ist eine der ältesten Sprachen der Welt und besitzt eine höchst interessante Geschichte.

Durch die chinesische Sprache erschließt sich also nicht nur die Gegenwart mit ihrer Musik, ihrem Kino, ihrer Gastronomie und vielem mehr, sondern auch die Vergangenheit mit ihren Traditionen und Bräuchen.

 

13)  Wusstest du, dass die Kalligraphie aus China stammt?

Sie ist schon über 5000 Jahre alt und wird in China als eine hohe Kunst angesehen. Und als Meditation ist sie auch noch geeignet.

 

14)  Chinesisch lernen macht Spaß.

Wenn du gerne Sprachen lernst, solltest du Chinesisch probieren – wer weiß, vielleicht ist es genau die Sprache, auf die du schon jahrelang gewartet hast?

 

15)  China ist ein tolles Land – bestimmt hast du jetzt schon Lust bekommen, dorthin zu reisen!

Was liegt da näher als auch die Sprache zu lernen?

 

Na, Lust bekommen? Dann gehe doch auf unsere Internetseite und suche dir eine passende Sprachschule in China aus!

Auch in Europa kannst du Chinesisch lernen – es gibt inzwischen viele Schulen, die diese Sprache anbieten. Na, Lust bekommen auf einen Kurs? Dann besuche unsere Webseite und suche dir gleich die passende Schule aus.

Schaue doch auch auf unserer Facebook-Seite und bei unserem Twitter-Account vorbei! Wir freuen uns über jeden Follower und über jedes Like!

Find your perfect language school Search CourseFinders to find the course for you