Englisch lernen in England

Englisch lernen in England

Englisch lernen in England

Ein umfassender Führer zum Sprachenlernen in England

Du möchtest in England lernen, weißt aber nicht, wo du anfangen sollst? Es tauchen immer mehr Fragen in deinem Kopf auf, du kannst aber keine Antworten darauf finden? Du bist nicht sicher, ob dieses oder jenes die richtige Entscheidung für dich ist oder ob du dir das überhaupt finanziell leisten kannst?

Dann bist du hier genau richtig, dieser umfassende Führer zum Sprachenlernen in England gibt dir hoffentlich alle Antworten auf deine Fragen. Wenn nicht, lass es uns wissen und wir liefern dir gerne weitere Informationen nach!

In diesem Führer findest du neben anderen interessanten Informationen:

–          Warum das Englischlernen in England die beste Option für dich ist;

–          Informationen über die Einreisebestimmungen für das Vereinigte Königreich;

–          Welche Unterkunftsmöglichkeiten es in England gibt;

–          Wie viel Geld du in etwa einkalkulieren solltest;

–          Informationen über die beliebtesten Städte einschließlich ihrer Sehenswürdigkeiten und Informationen, wo du günstiges, aber gutes Essen bekommst;

–          Mehr Informationen über England und das Vereinigte Königreich, damit du dich wie zu Hause fühlst;

–          Wie du die richtige englische Sprachschule findest.

Warum solltest du Englisch in England lernen?

Du hast vielleicht schon versucht, Englisch in deinem Heimatland zu lernen, aber warst mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Der beste und einfachste Weg, eine Sprache zu lernen, ist, im Land selbst zu leben und mit und unter Einheimischen zu lernen. Das Erlernen einer Sprache besteht aus mehr als nur dem Lernen von Wörtern und Klängen, die Kultur ist ebenso wichtig. Wo also kann man die Kultur besser kennenlernen und in sie eintauchen als im Heimatland der englischen Sprache – England selbst!

Außerdem wollen so viele Menschen Englisch in England lernen, dass es viele englische Sprachschulen gibt, darunter einige der besten der Welt. Wir sind dafür da, dich zu unterstützen, die Sprachschule zu finden, die für dich am besten geeignet ist.

Das Vereinigte Königreich hat einen weltweiten guten Ruf für ausgezeichnete Lernmöglichkeiten. Sprachzertifikate wie die des Cambridge English und des IELTS sind in der ganzen Welt bekannt und geschätzt.

Lernvisum für das Vereinigte Königreich

Eventuell brauchst du ein Visum, wenn du Englisch im Vereinigtem Königreich lernen möchtest. Auf dieser Webseite kannst du das herausfinden. Mit den Kurzzeitvisa kannst du Englisch bis zu 6 Monaten (wenn du unter 18 Jahre alt bist) oder bis zu 11 Monaten lernen (wenn du 18 Jahre alt bist oder älter). Die Gebühren für ein 6-monatiges Visum betragen £85 und die eines 11-monatigen Visums £162. Dieses Visum ist nicht verlängerbar und verbietet die Ausübung jeglicher Arbeitstätigkeiten im Vereinigten Königreich. Die Standardbeantragung dauert etwa 3 Wochen, aber du kannst schon 3 Monate vor der geplanten Abreise die Beantragung vornehmen, also ist es für dich stressfreier, dich frühzeitig darum zu kümmern. Weitere Informationen gibt es auf dieser Webseite.

Wie hoch sind die Kosten des Aufenthaltes in England?

Das Budget für deinen Aufenthalt in England wird viele verschiedene Arten von Ausgaben enthalten. Die wichtigsten Kosten sind:

–          Die An- nach und die Abreise aus dem Vereinigten Königreich (günstige Flüge für Studenten)

–          Sprachschulgebühren

–          Weitere Materialien (wie Bücher, Hefte usw., wenn diese nicht in den Sprachschulgebühren enthalten sind)

–          Unterkunft

–          Verpflegung

–          Beförderungskosten (z.B. öffentliche Verkehrsmittel)

–          Allgemeine Ausgaben (dabei kommt es darauf an, was du in deiner Freizeit unternehmen möchtest)

Sprachschulen verlangen normalerweise eine Gebühr zwischen £100 und £300 pro Wochenkurs, aber die Unterrichtsstunden pro Woche variieren von Schule zu Schule, also erkundige dich vor der Buchung genau, wie viele Unterrichtsstunden in den Gebühren enthalten sind.

Die Preise hängen von vielen Faktoren ab, zum Beispiel: Die Stadt, in der du den Sprachkurs machen möchtest, die Durchschnittsanzahl der Studenten pro Klasse, die Jahreszeit, deine besonderen Wünsche und viele andere Faktoren. Beachte dabei auch, dass du eventuell für Materialien eine Extragebühr zahlen musst. Du solltest die Sprachschule auch bitten, dir eine komplette Preisaufstellung zur Verfügung zu stellen, bevor du den Kurs fest buchst, damit du keine unerwarteten Überraschungen erlebst.

Die Lebenshaltungskosten beinhalten die Verpflegung, die Beförderung und die allgemeinen Ausgaben und fangen bei £100 pro Woche an. Sie erhöhen sich je nach deinem Bedarf und deinen Plänen.

Beispielrechnung der Lebenshaltungskosten

Beföerderung

Oyster card im Zentrum von London für 1 Tag

£3.50

System One Travel card in Manchester für 1 Tag

£5

Saver ticket in Brighton für 1 Tag

£4.20

Verpflegung

Mittagessen mit 1 Getränk

£11

Mahlzeit in einem Fast Food Restaurant

£6

Schinken-Käse-Sandwich

£3

Nachtisch, Wein, Bier

£3.50

Allgemeine Ausgaben

Kinokarte

£6

Erkältungsmedizin

£4

Zahnpasta

£2

Handy (SIM only deal mit einem 30-Tage-Vertrag), Preis pro Monat

£3

Hier findest du noch weitere detaillierte Informationen zu den Lebenshaltungskosten in diesen Städten: London, Manchester and Brighton.

Studentenunterkünfte in England

Es gibt verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten zu unterschiedlichen Preisen – es hängt davon ab, was du auswählst. Denke daran, die Option im Voraus zu wählen und buche auch im Voraus. Kontaktiere deine Schule – sie wird dir gerne bei der Suche nach der geeigneten Unterkunft behilflich sein. Ein Einzelzimmer in einer Wohngemeinschaft in London gibt es ab £75 pro Woche.

–          Gastfamilie – Bei dieser Unterkunftsmöglichkeit lebst du bei einer Gastfamilie. Das ist die beste Option, wenn du deine Sprachkenntnisse signifikant verbessern willst.

–          Studentenwohnheime – Die University of London bietet Zimmer an, allerdings musst du mindestens 2 Nächte bleiben. Es gibt eine große Auswahl an Zimmerarten.

–          Freie Wohnheime – Es gibt auch andere Wohnheime. Normalerweise musst du mindestens eine Woche bleiben.

–          Wohnungen/Wohngemeinschaften – Du kannst eine ganze Wohnung mieten oder ein Zimmer in einer Wohnung und dir diese mit anderen Menschen teilen (mit deinen  Freunden oder auch mit Fremden). Gumtree ist eine gute Webseite, auf der du derartige Angebote finden kannst.

–          Hostels und Hotels – Hostels bieten dir Unterkünfte zu günstigen Preisen an. Du kannst auch Hotels mit luxuriöser Ausstattung wählen, aber natürlich sind diese viel teurer.

–          Ferienwohnung – Diese sind wie ein Hotel, aber du wirst dich darin mehr zu Hause fühlen und auch eine Küche haben, in der du dir auch einmal etwas zu essen kochen kannst.

Weitere Informationen findest du hier:

http://www.educationuk.org/global/articles/accommodation/

http://housing.london.ac.uk/find-accommodation/short-term-housing

Wie du die richtige Sprachschule findest

Du solltest einige Faktoren berücksichtigen, wenn du eine Sprachschule in England suchst. Denke daran, dass es in den verschiedenen Städten unterschiedliche Akzente bei der Aussprache gibt. Der schwierigste Akzent für dich dürfte der von Nordengland sein. Außerdem solltest du bedenken, dass in manchen Städten, allen voran London, die Lebenshaltungskosten wesentlich höher sind als in anderen. Wenn du das Englischlernen mit anderen Freizeitaktivitäten kombinieren möchtest, dann erkundige dich vor den Buchungen, dass diese Aktivitäten in der jeweiligen Stadt auch angeboten werden.

Kontaktiere die Schule direkt und erkundige dich nach ihren Angeboten, Preisen und Zusatzkosten. Schulen helfen oft bei der Organisation von Unterkünften, da sie ja viele internationale Studenten haben. Überlege dir, welche Art von Kurs du besuchen möchtest – soll es ein allgemeinsprachlicher Englischkurs sein, möchtest du dich auf eine Prüfung vorbereiten oder brauchst du Business English oder einen Intensivkurs? Richte dich nach deinen Bedürfnissen und danach, wie du deine neu erworbenen Fertigkeiten einsetzen willst. Entscheide, wie lange der Kurs dauern soll (1 bis 2 Wochen oder länger?) und wie viele Stunden pro Woche er haben soll. 30 Stunden pro Woche wäre ein Intensivkurs, 15 Stunden wäre ein entspannter Kurs, bei dem du auch noch Zeit findest, die Stadt zu entdecken und andere Menschen zu treffen.

Der beste Weg, die passende Schule für dich zu finden ist, Studentenbewertungen zu lesen. Mit Hilfe der Erfahrungen anderer Studenten kannst du gut informiert Entscheidungen treffen und die Schule auswählen, die am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Versuche, eine unabhängige Art der Bewertungen zu finden, oder suche dir Diskussionsmöglichkeiten, wo Studenten ohne Einmischung über die Schulen sprechen können. CourseFinders ist ein solcher Ort, wo du das machen kannst, und da die Studenten sich mit einem Social-Media-Profil einloggen müssen, um Bewertungen schreiben zu können, kannst du dir sicher sein, dass die Bewertungen der Wahrheit entsprechen.

Finde mehr darüber heraus, wie du die perfekte Sprachschule für dich findest – hier findest du Informationen.

Alles über England und das Vereinigte Königreich

  • Beschäftige dich mit den geografischen Gegebenheiten

Bevor du dich zum Lernen aufmachst, finde erst einmal die Unterschiede zwischen dem Vereinigten Königreich und Großbritannien heraus. Das Vereinigte Königreich besteht aus England, Wales, Schottland und Nordirland. Großbritannien besteht aus England, Wales und Schottland.

  • Die Königsfamilie

Das Vereinigte Königreich ist eine Monarchie, die von Queen Elizabeth II regiert wird. Ihre Majestät regiert seit 1952 und ist die am längsten regierende britische Monarchin. Queen Elizabeth hat vier Kinder (Charles, Anne, Andrew und Edward) mit ihrem Mann Prinz Philip, dem Duke von Edinborough. Der älteste Sohn der Queen, Prinz Charles, ist das Mitglied der Königsfamilie nach Sophia von Hannover, der am längsten auf den Thron warten muss.

Lass dir Zeit, dich an den Akzent zu gewöhnen, das kann eine Weile dauern. Höre genau zu und wenn du dann immer noch nichts verstehst, frage die Person höflich, das Gesagte zu wiederholen. Die Akzente von Nordengland könnten für dich etwas schwieriger sein.

  • Es wird nicht die ganze Zeit regnen

Viele Menschen verbinden Regen mit dem Vereinigten Königreich. Und obwohl es viele Regentage gibt, regnet es nicht jeden Tag. Also bringe nicht nur Regenjacken und Gummistiefel mit! Es macht Sinn, sich auf jede Art von Wetter vorzubereiten.

  • Beachte die Unterschiede zwischen britischem und amerikanischem Englisch

„Pants“ sind eine Art Unterwäsche und „Trousers“ sind Hosen. „Chips“ sind Pommes und „Crisps“ sind Chips. Dann gibt es noch sidewalk/pavement, elevator/lift, cookie/biscuit, garbage can/dustbin, truck/lorry, post/mail und vieles mehr! Versuche, dich nicht zu sehr verwirren zu lassen.

  • Alles macht früh zu

Sei gewarnt oder finde es auf die harte Tour heraus. Läden schließen zwischen 5 und 6 Uhr abends und Pubs schließen normalerweise gegen 11 Uhr. Es gibt auch welche mit anderen Öffnungszeiten, aber das sind die üblichen Zeiten.

  • Nicht vergessen

Die Stromspannung beträgt 220 Volt und es gibt zwei verschiedene Arten von Steckdosen, also denke daran, dir Adapter mitzubringen. Bei der Uhrzeit ist 1 pm 13 Uhr. Autos fahren auf der linken Seite, also musst du zuerst nach rechts schauen, wenn du die Straße überqueren möchtest.

  • Englisches Frühstück

Aufgepasst beim englischen Frühstück – es könnte nicht so sein, wie du es gewohnt bist, Es kann aus Kaffee oder Tee, Speck, Würstchen oder Eiern bestehen, aber auch aus weniger bekannten Speisen wie „Hash Browns“ (ein Kartoffelgericht), frittierten Pilzen, Kartoffeln, Black Pudding oder gebackenen Bohnen.

 

Was du über London wissen solltest

London ist die Hauptstadt des Vereinigten Königreiches und ist auch die bevölkerungsreichste Stadt mit 8,5 Millionen Einwohnern. Die Stadt liegt im Südosten von Großbritannien. Sie hat 5 Flughäfen: Heathrow, Gatwick, Stansted, Luton und Southend. Der Fluss durch London ist der River Thames, die Themse.

Was du in London unbedingt gesehen haben solltest:

❏        Buckingham Palace

❏        Big Ben

❏        Tower of London

❏        Tower Bridge

❏        London Eye

❏        Westminster Abbey

❏        St Paul’s Cathedral

❏        British Museum

❏        Natural History Museum

❏        Tate Modern

❏        Palace of Westminster

❏        Madame Tussauds

❏        National Gallery

❏        Trafalgar Square

❏        Hyde Park

❏        Victoria and Albert Museum

❏        Globe Theatre

Wo du in London günstig essen kannst

Günstige Restaurants und Café können genauso schmackhafte Speisen und Getränke anbieten wie teure! Teurer ist nicht immer besser! Diese Lokale bieten dir eine gute Qualität für dein Geld:

Franco Manca – eine großartige Pizzeriakette mit 20 Restaurants in London, Pizzas gibt es ab £4.50

Bao Bar – probiere diese gedämpften Brötchen mit einer großen Auswahl von Füllungen, es gibt 3 Lokale in London, Preise ab £3.50

Tokyo Diner – authentische japanische Gerichte ab £5.50

Chettinad – besuche dieses Restaurant, um die südindische Küche zu probieren, £3.95-12.95

Fishers Fish and Chips – leckere Fish & Chips mit Tartarsauce ab £8.95

K10 – modern japanische Küche ab £4.50

Honest Burgers – Brötchen, Toasts, Burgers und vieles mehr ab £3.50

Herman ze German – Wurst im Brötchen ab £4.45

Pie Minister – wähle hier deinen Lieblingspie mit Fleisch oder vegetarisch, ab £5

Bokit’la – warme Sandwiches mit Fleisch, Fisch oder vegetarisch ab £2.50

Öffentliche Verkehrsmittel in London

London verfügt über viele verschiedene Arten von öffentlichen Verkehrsmitteln, darunter U-Bahn, Zug, Bus, Straßenbahn, Boot, Taxi usw. Es gibt Preisnachlässe für Personen ab 16 Jahren und Studenten ab 18 Jahren. Mehr Informationen über die Preise und die Transportmöglichkeiten findest du auf dieser Internetseite.

Was du kostenlos in London sehen und unternehmen kannst

„Die besten Dinge im Leben kosten nichts“ – und diese Redewendung stimmt in London tatsächlich! Obwohl die britische Hauptstadt wirklich teuer ist, gibt es viele Aktivitäten, die kostenfrei sind.

Nähere Informationen dazu findest du auf: Explore London for Free.

 

Was du über Manchester wissen solltest

Manchester liegt im Nordwesten von England und hat über 500000 Einwohner. Die Stadt ist sehr bekannt für ihre Fußballmannschaften Manchester United und Manchester City. Die Stadt besitzt ein reiches Industrieerbe.

Was man in Manchester gesehen haben sollte:

❏        Museum of Science and Industry

❏        Manchester Museum

❏        Manchester Town Hall

❏        John Rylands Library

❏        Manchester Cathedral

❏        Old Trafford (Manchester United’s stadium)

❏        Etihad Stadium (Manchester City FC’s stadium)

❏        Manchester Art Gallery

❏        Imperial War Museum North

❏        People’s History Museum

❏        Chili Factore

❏        Whitworth Art Gallery

❏        Heaton Park

Wo du in Manchester günstig essen kannst

Changos – leckere Burritobar, Burritos mit Hühnchen gibt es ab £4.65.

The Kitchens – in diesem Restaurant gibt es 6 verschiedene beliebte Street Food – Restaurants – indische Küche, Fish & Chips, chinesische Küche, Steaks us. Du wirst satt ab £5.

Splendid Kitchen – ihr Slogan ist “American food but not as you know it!”, Mittagsmenüs beginnen bei £5.

Rudy’s – probiere die authentische neapolitanische Pizza hier, eine Margherita kostet £5.80.

Bakchich – libanesisches Street Food, Shawarmas gibt es ab £3.50.

Pita Pit – hier gibt es eine kleine Pita mit Truthahn für nur £3.65.

Slice Pizza and Bread Bar – leckere römisch angehauchte Bar mit Pizzastücken ab £2.

Öffentliche Verkehrsmittel in Manchester

An öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es in Manchester Busse, Züge und Metrolink. Informiere dich auf dieser Seite.  Du kannst im Zentrum von Manchester auch Verkehrsmittel kostenfrei nutzen, Informationen gibt es hier.

Was du über Brighton wissen solltest

Brighton ist eine Küstenstadt im Südosten von England und hat knapp 300000 Einwohner. Dank seiner Lage ist Brighton ein beliebter Touristenort.

Was du in Brighton gesehen haben solltest

❏        Royal Pavilion

❏        Brighton Wheel

❏        Brighton Museum and Art Gallery

❏        Brighton Pier

❏        Preston Manor

❏        Brighton Marina

❏        Theatre Royal

❏        Booth Museum of Natural History

❏        Brighton Fishing Museum

❏        Stanmer Park

❏        Old Steine

❏        Ditchling Beacon

❏        Brighton Dome

❏        Clock Tower

Wo du in Brighton günstig essen kannst

Bardsley’s Fried Fish Shop and Restaurant – Die Geschichte dieses Restaurants geht zurück auf das Jahr 1926, Gerichte zum Mitnehmen gibt es ab knapp £4.

La Choza – Mexikanisches Street Food, Hauptgerichte gibt es ab £6.75.

The Lion and Lobster – ungewöhnliche Gerichte in einem traditionellen Pub, Hauptgerichte ab knapp £10, aber auch mit einer Vorspeise für knapp £6 wirst du schon satt.

Pizza Face – Pizza mit Zutaten hoher Qualität, die Margherita gibt es für £6, andere Sorten kosten meist unter £10.

Pompoko – japanisches Restaurant mit typischen Gerichten, mal etwas Anderes als Sushi, Frühlingsrollen für £2.40 und gebratene Nudeln mit Hühnchen für £4.90.

Foodilic – qualitative hochwertiges, nahrhaftes und leckeres Essen, das All-You-Can-Eat-Buffet für £6.95.

Öffentliche Verkehrsmittel in Brighton

In Brighton kannst du Busse und Züge nutzen. Für weitere Informationen und zur Planung deiner Reise ist diese Webseite nützlich.

Reisevorbereitungen

Die Reisevorbereitungen für deine Sprachreise ist der Schlüssel, um Stress zu vermeiden und sicherzustellen, dass du deine Zeit des Aufenthalts bestmöglich nutzen kannst.

Es gibt einige Dinge, die zu beachten sind, wenn du dich auf den Aufenthalt in England vorbereitest:

  • Papierkram – erkundige dich, ob du ein Visum oder eine spezielle Erlaubnis brauchst, kümmere dich um eventuell notwendige Versicherungen und frage bei der Schule an, welche weiteren Dokumente du noch für die Reise organisieren solltest.
  • Suche die für dich passende Schule aus – das ist der wichtigste Schritt. Lies unbedingt die Bewertungen anderer Studenten und entscheide dich erst danach.
  • Informiere dich schon im Voraus über die Stadt, in der du deinen Sprachkurs absolvieren wirst. Wie ist dort das Wetter, was gibt es zu sehen, wo kannst du Hilfe erhalten? Recherchiere auch, welche Möglichkeiten der öffentlichen Verkehrsmittel es gibt usw.
  • Buche deine Unterkunft – achte dabei darauf, die für dich passende Unterkunft auszuwählen. Reserviere unbedingt im Voraus! Packe die richtigen Sachen für die Art von Unterkunft ein, die du gewählt hast.
  • Stelle sicher, dass du gesund bist, vielleicht ist ein Besuch bei deinem Hausarzt sinnvoll.
  • Buche deinen Flug, am besten längere Zeit im Voraus, um sicherzugehen, einen guten Preis zu erhalten. Denke daran, darauf zu achten, wie viel Gepäck du mitnehmen darfst.
  • Plane deine Finanzen, du kannst den Finanzrahmen mit Hilfe dieses Führers grob planen. Nimm auch ein bisschen Extrageld mit, um für unerwartete Ausgaben gerüstet zu sein.
  • Packe deinen Koffer und denke gut darüber nach, was du mitnehmen möchtest und solltest. Bedenke dabei das Wetter und dein Freigepäck für den Flug.
  • Melde dich ab und zu bei deinen Familienangehörigen und Freunden, überlege dir schon vorher, wie du diesen Kontakt aufnehmen willst. Informiere die entsprechenden Personen darüber.

Die ersten 24 Stunden im Ausland

In den ersten 24 Stunden im Ausland warden so viele neue Eindrücke auf dich einstürmen, also sei darauf vorbereitet. Stelle sicher, dass du weißt, wie du vom Flughafen zu deiner Unterkunft gelangst. Wie wirst du von dort aus zu deiner Schule kommen? Es ist am besten, die Unterkunft der Schule so bald wie möglich mitzuteilen, denn diese kann dir dann alle notwendigen Informationen liefern und dir bei fast allen Problemen behilflich sein, denn die meisten Schulen haben sehr viel Erfahrung mit internationalen Studenten. Wenn du am ersten Tag die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt, solltest du wissen, wo du ein- und aussteigen musst, wo du dein Ticket kaufen kannst und wie du es bezahlen kannst. Habe alle notwendigen Informationen (Name, Adresse und Telefonnummer der Schule und deiner Unterkunft, deine Haltestelle für den Einstieg und die für den Ausstieg) parat – am besten schreibst du dir das auf einen Zettel, denn Handyakkus sind immer im falschen Moment leer! Es kann auch sein, dass du keine Internetverbindung hast. Außerdem kannst du jederzeit jemanden um Hilfe bitten.

Nützliche Informationen für den Notfall

112 oder 999 sind die Notfallnummern für medizinische Notfälle oder wenn Hilfe durch die Polizei, die Feuerwehr oder die Küstenwache benötigt wird.

Rufe die 111 an, wenn der medizinische Notfall nicht so dringend ist oder besuche diese Internetseite für weitere Informationen.

UK Council for International Student Affairs ist eine Ressource von Online- oder Vorortinformationen zu internationalen Studienangelegenheiten.

Wichtige Kontakte für internationale Studenten bietet das British Council (inclusive Visa- und Einwanderungsinformationen, Hilfe für internationale Studenten usw.).

In der CourseFinders Student Library findest du weitere Artikel zu den Themen Sprachen, Lernmaterialien, Sprachaufenthalten und vielem mehr.

Finde deine perfekte Sprachschule mit CourseFinders, indem du nach English in England suchst.

 

Find your perfect language school Search CourseFinders to find the course for you