Eine Reise durch Italien

venice-194835_640

Der Italienischlerner möchte nicht nur die Sprache sprechen können, sondern das Land kennen lernen.

Denn die Leute, die Küche und die Landschaft gehört genauso zum Lernen dazu wie der „Formaggio“ auf die „Pasta“!

Aber nicht nur der Norden hat wunderschöne Städte zu bieten, sondern auch der Süden! Wer Italien kennen lernen möchte, sollte sowohl den Süden als auch den Norden kennen und vielleicht auch lieben lernen.

Im Nordwesten geht es los mit Turin: Turin ist die viertgrößte Stadt Italiens und perfekt für einen Städtetrip geeignet. Außerdem gibt es hier viele Sprachschulen, an denen du auch Italienisch lernen kannst!

Etwas weiter unten findest du Genua: Genua liegt direkt am Ligurischen Meer und deswegen ausgezeichnet für den Sommer. Wenn es dir in der Stadt zu warm wird, kannst du einfach an den Strand gehen und dich im Meer abkühlen.

Ein wirkliches Muss für jeden Italienischlerner ist die Hauptstadt der Toskana: Florenz. Die Stadt liegt nicht nur in der Region, in der das reinste Italienisch gesprochen wird, sondern auch die Geschichte der Stadt ist weltberühmt!

Natürlich darf die Hauptstadt nicht fehlen: Rom. Allein der Name reicht schon, um dir zu zeigen, was die Stadt alles für dich tun kann. Du kannst wunderschöne Bauwerke sehen, den römischen Charme genießen und deine Italienischkenntnisse bei einem Aperitivo verbessern.

Neapel: Die Hauptstadt der Pizza. Wer Italienisch lernt, muss auf jeden Fall in Neapel eine Pizza gegessen haben. (Sie ist wirklich die beste.) Nicht nur der Blick auf den Vesuv, sondern auch die Nähe zum Meer und der Charme der Gassen sind unverwechselbar.

Auf der anderen Seite findest du Bari. Bari ist eine etwas kleiner Stadt an der Adria, aber dafür eine bedeutende Hafen- und Universitätsstadt!

Wenn du wieder nach Norden fährst, kommst du nach Bologna – meiner Lieblingsstadt in Italien. Durch die Laubengänge ist es selbst bei Regen ein Traum, durch die Stadt zu schlendern. Außerdem ist es eine Universitätsstadt, was bedeutet, dass immer etwas los ist auf den Straßen!

Im Nordosten Italiens liegt Venedig. Im Sommer von Touristen überlaufen, im Winter wunderschön leer. Doch egal zu welcher Jahreszeit du in Italien bist, Venedig ist immer einen Besuch wert!

Noch weiter nördlich in Südtirol liegt Bozen. Obwohl hier sowohl Deutsch als auch Italienisch gesprochen wird, ist Bozen eine Stadt, die von ihren Straßenmärkten, den Bergen und dem bürgerlichen Essen lebt. Perfekt für einen Zwischenstopp geeignet!

Natürlich gibt es noch viele andere Städte in Italien, die auf jeden Fall auf deine Liste gehören! Doch egal in welcher Stadt du zu Besuch bist, deine Sprachkenntnisse kannst du immer verbessern!

Viel Spaß beim Reisen und Lernen und liebe Grüße,

Lena (von Lernplan und Sprachenlust)

Find your perfect language school Search CourseFinders to find the course for you